75 Leute online
 Anmelden

  Einloggen:
  Benutzername:
 
  Passwort:
 
  dauerhaft
 

  Neu auf pafnet.de?
 · Jetzt anmelden!

 Anzeigen


Pressemitteilung:  IceHogs müssen am Wochenende nur einmal ran
zurück zur Gesamtliste
Am Sonntag kommt Dorfen zum Klassiker an die Ilm. Pfaffenhofen: (oex) Nur ein Spieltag steht an diesem Wochenende auf dem Programm der Bayernliga. Ein wenig Zeit zum Durchschnaufen also für die Mannschaften des Bayerischen Eishockey-Oberhauses...

Am Sonntag kommt Dorfen zum Klassiker an die Ilm

Pfaffenhofen (oex) Nur ein Spieltag steht an diesem Wochenende auf dem Programm der Bayernliga. Ein wenig Zeit zum Durchschnaufen also für die Mannschaften des Bayerischen Eishockey-Oberhauses, bevor dann der Endspurt um die direkte Qualifikation für das Viertelfinale beginnt. Noch kann sich auch der EC Pfaffenhofen Chancen ausrechnen, der am Sonntag (17.30 Uhr) den ESC Dorfen zum Klassiker an der Ilm empfängt.

Kaum ein anderes Duell gab es bisher öfter in der Bayernliga als das der beiden Dinos der Liga, wobei es meist spannend und knapp herging. Die letzten drei Vergleiche konnte allerdings Dorfen für sich entscheiden, so auch das Hinspiel Anfang November, in dem die Eispiraten mit 5:4 nach Penaltyschießen die Oberhand behielten. Dennoch liegt der letztjährige Halbfinalist bei einem Spiel weniger acht Punkte hinter den IceHogs auf Rang 10 und damit bisher deutlich hinter den eigenen Erwartungen zurück. Nach der überraschend starken Vorsaison konnte der ESC seine erfolgreiche Mannschaft nämlich weitestgehend zusammenhalten. Mit Jarret Granberg (zurück nach Kanada) und dem Ex-Pfaffenhofener Philipp Spindler (Waldkraiburg) kehrten nur zwei Leistungsträger dem Verein den Rücken. Diese Abgänge konnten mit Florian Brenninger, Christian Mitternacht und Christian Poetzel (alle vom Oberligisten Erding) kompensiert werden, so dass auf die Besetzung der Kontingentstelle vorerst verzichtet wurde. Durch den längerfristigen Ausfall von Ex-IceHog Christian Birk und Christian Poetzel sah man in Dorfen das Minimalziel Viertelfinale gefährdet und sich deshalb zum Handeln gezwungen. Letzte Woche wurde dann doch noch die Ausländerposition mit Lukas Miculka, letzte Saison noch in Waldkraiburg unter Vertrag, besetzt. Dort konnte er in 35 Spielen immerhin 79 Scorerpunkte verbuchen. Er soll nun mit dafür sorgen, dass die Eispiraten im Angriff wieder schwerer auszurechnen sind. Durch das Fehlen von Birk und Poetzel mussten sich die Dorfener zuletzt fast ausschließlich auf den Torinstinkt von Florian Brenninger verlassen. 19 Mal traf der Neuzugang bisher ins Schwarze und führt damit die Torjägerliste der Bayernliga derzeit mit deutlichem Abstand an. Etwas Entlastung erhielt er von Kapitän Andreas Attenberger, mit 20 Punkten (6 Tore/14 Assits) die Nummer zwei in der teaminternen Scorerliste. Nach der Verpflichtung von Lukas Miculka soll nun der Versuch unternommen werden, vielleicht doch noch in den Kampf um Platz fünf einzugreifen. Dafür muss aber unbedingt ein Sieg bei den IceHogs her, die die drei Punkte aber ebenso dringend benötigen, um weiter im Rennen zu bleiben. Für genügend Brisanz und Spannung dürfte also gesorgt sein. Im Gegensatz zum ESC haben die Verantwortlichen beim EC Pfaffenhofen auf die langfristigen Ausfälle von Sebastian Weicht, Tom Treml und wohl auch Rupert Stenzel bisher noch nicht reagiert. Seit 01.12. sind Wechsel wieder möglich. Aktuell sind derzeit allerdings keine Veränderungen im Kader der IceHogs geplant, was sich aber dann noch ändern könnte, sollte ein Leistungsträger länger ausfallen. So vertraut. Trainer Topias Dollhofer weiter seiner Mannschaft, die zuletzt einen kleinen Durchhänger hatte, aber mit dem klaren 4:0 gegen Nürnberg wieder einen Schritt in die richtige Richtung angedeutet hat und diesen Aufwärtstrend nun gegen Dorfen fortsetzen will.
Weitere Artikel zum Thema Sport:

20.02.2017:
ECP bleibt Bayernligist IceHogs machen gegen Schongau Klassenerhalt perfekt

20.02.2017:
Tür zum Klassenerhalt steht weit offen - IceHogs siegen in Germering mit 8:6

07.02.2017:
ECP kann zu Hause nicht nachlegen - Geretsried siegt dank starkem Powerplay mit 4:2

01.02.2017:
Wichtige Punkte im Abstiegskampf - ECP schlägt Germering verdient mit 3:1

10.01.2017:
Erding zu stark für den ECP - IceHogs gegen die beste Offensive der Liga machtlos

07.01.2017:
Endspurt in der Bayernliga-Vorrunde - ECP trifft auf zwei Spitzenteams

30.12.2016:
EC Pfaffenhofen will Aufwärtstrend bestätigen

08.12.2016:
IceHogs müssen zweimal auswärts ran

29.11.2016:
ECP-Rumpftruppe besiegt Spitzenreiter Miesbach mit 4:3 n.V.

15.11.2016:
Starke Vorstellung der IceHogs wurde nicht belohnt - Niederlage gegen Peißenberg


Details
Kategorie:Sport
Eingetragen am:13.12.2014 01:03
Eingetragen von:Raptor99
Link:EC Pfaffenhofen
Kontaktpersonen:JoderBasti Raptor99
Quelle:EC Pfaffenhofen
Wertungen
User-Wertung:
Hinweis: Das pafnet.de-Team schaltet Berichte der Mitglieder lediglich frei. Die Berichte spiegeln nicht die Meinung des pafnet-team wieder. Für den Inhalt ist ausschließlich der jeweilige Autor selbst verantwortlich ohne Anspruch auf Richtigkeit & Objektivität.

Kommentare sind nur für registrierte Benutzer sichtbar! Bitte melden Sie sich an!




Über pafnet.de | Impressum | Werbemöglichkeiten | Nutzungsbedingungen | FAQ / Hilfe | Support | Veranstaltung melden
© 2003-2013 | Realisierung: Andreas Breitner | Erzeugt in: 0.020s | Alle Rechte vorbehalten | 23.02.2017 05:44
Profilbild
Gruppenliste wird geladen...