99 Leute online
 Anmelden

  Einloggen:
  Benutzername:
 
  Passwort:
 
  dauerhaft
 

  Neu auf pafnet.de?
 · Jetzt anmelden!

 Anzeigen


Pressemitteilung:  Sieg und Niederlage für die IceHogs
zurück zur Gesamtliste
Der EC Pfaffenhofen ist mit einer durchwachsenen Bilanz in die Vorbereitung zur bevorstehenden Bayernliga-Saison gestartet. In zwei Testspielen gegen Landesligisten gab es für die IceHogs einen Sieg und eine Niederlage....

Zur Heimpremiere am Freitag hatte die neuformierte Mannschaft von Trainer Topias Dollhofer vor gut 100 Zuschauern beim 9:1 (2:0; 4:1; 3:0) wenig Mühe mit dem SE Freising. Nur zu Beginn hatten die neu zusammengestellten Formationen einige Probleme gegen den engagiert auftretenden Nachbarn, in dessen Reihen etliche Ex-Pfaffenhofener stehen. Doch schon die erste Strafzeit gegen die Gäste nutzte Alain Sägesser zur frühen Führung (4.), der Luis Seibert kurz darauf das 2:0 folgen ließ. Je länger die Partie dauerte, desto deutlicher beherrschten die Gastgeber das Geschehen.

Im 2. Drittel bauten Matthias Hofbauer, Thomas Gabler, Tom Treml und Matthias Schuster den Vorsprung auf 6:1 aus. Das zwischenzeitliche 5:1 gelang dem Ex-Pfaffenhofener Marcus Mooseder bei doppelter Überzahl. Auch im Schlussdrittel blieben die IceHogs am Drücker. Thomas Gabler, Matthias Schuster und Alain Sägesser sorgten mit ihren jeweils zweiten Treffern für den Endstand, der bei besserer Chancenauswertung auch noch deutlicher hätte ausfallen können. Getrübt wurde die Stimmung jedoch durch den Ausfall von Neuzugang Mario Dörfler, der sich kurz vor Schluss eine Sprunggelenksverletzung zuzog. War die Leistung der jungen IceHogs-Truppe gegen Freising als durchaus ansprechend zu bezeichnen, war davon am Sonntag im Gastspiel beim EV Bad Wörishofen nicht mehr viel zu sehen. Nach einer mehr als dürftigen Vorstellung setzte es gegen den Vertreter der Landesliga Südwest eine am Ende verdiente 2:5 (2:0; 0:2;0:3) Niederlage.

Schon im ersten Abschnitt lief es nicht rund, dennoch brachten Quirin Oexler (9.) und Tom Treml (12.) den Bayernligisten standesgemäß in Führung. Danach aber riss der Faden komplett beim Team von Topias Dollhofer, das bis zur zweiten Pause den Ausgleich und im Schlussabschnitt weitere drei Gegentreffer hinnehmen musste. Dabei haderten die Pfaffenhofener nicht ganz zu Unrecht mit den Schiedsrichtern, die gegen die IceHogs 64 Strafminuten (bei nur 6 für die Gastgeber) verhängten. Luis Seibert musste sogar einer Spieldauerstrafe in die Kabine und ist nun zum Punktspielauftakt gegen Miesbach gesperrt.
Weitere Artikel zum Thema Sport:

20.02.2017:
ECP bleibt Bayernligist IceHogs machen gegen Schongau Klassenerhalt perfekt

20.02.2017:
Tür zum Klassenerhalt steht weit offen - IceHogs siegen in Germering mit 8:6

07.02.2017:
ECP kann zu Hause nicht nachlegen - Geretsried siegt dank starkem Powerplay mit 4:2

01.02.2017:
Wichtige Punkte im Abstiegskampf - ECP schlägt Germering verdient mit 3:1

10.01.2017:
Erding zu stark für den ECP - IceHogs gegen die beste Offensive der Liga machtlos

07.01.2017:
Endspurt in der Bayernliga-Vorrunde - ECP trifft auf zwei Spitzenteams

30.12.2016:
EC Pfaffenhofen will Aufwärtstrend bestätigen


Details
Kategorie:Sport
Eingetragen am:24.09.2014 13:56
Eingetragen von:Nicki-Bär
Link:EC Pfaffenhofen
Kontaktpersonen:JoderBasti Raptor99
Quelle:EC Pfaffenhofen
Wertungen
User-Wertung:
Hinweis: Das pafnet.de-Team schaltet Berichte der Mitglieder lediglich frei. Die Berichte spiegeln nicht die Meinung des pafnet-team wieder. Für den Inhalt ist ausschließlich der jeweilige Autor selbst verantwortlich ohne Anspruch auf Richtigkeit & Objektivität.

Kommentare sind nur für registrierte Benutzer sichtbar! Bitte melden Sie sich an!




Über pafnet.de | Impressum | Werbemöglichkeiten | Nutzungsbedingungen | FAQ / Hilfe | Support | Veranstaltung melden
© 2003-2013 | Realisierung: Andreas Breitner | Erzeugt in: 0.021s | Alle Rechte vorbehalten | 23.02.2017 05:49
Profilbild
Gruppenliste wird geladen...